Miild setzt auf natürliche und wenige Inhaltsstoffe

Miild kaufen

Schon gesehen? Auf klarify.me kannst Du die allergiefreundliche Make-up Marke Miild bestellen. Miild setzt auf wenige Inhaltsstoffe in ihren Kosmetika. Ganz nach dem Motto: Wieso lange Zutatenlisten und schwer zu entziffernde Inhaltsstoffe und Fachbegriffe, wenn es auch einfach geht?


Die Inhaltsstoff-Liste bei Miild ist immer kurz und überschaubar. Jeder Inhaltsstoff ist zudem auf den Produktverpackungen leicht verständlich nachzulesen. Wir zeigen Dir: Was ist drin und worauf wird in jedem Fall verzichtet?

Das ist drin:

Generell bestehen Miild Make-ups aus pflegenden Inhaltsstoffen wie

  • Rizinusöl,
  • Sheabutter,
  • Aprikosenkernöl,
  • Sonnenblumenöl,
  • Olivenöl und süßem Mandelöl.
  • Dadurch verbinden sie sich besser mit der Haut und verleihen ihr ein natürliches Finish. 60 Prozent dessen, was auf die Haut kommt, wird vom Körper aufgenommen! Miild und wir raten Euch dazu, gute Qualität zu kaufen. Schließlich werden Kosmetika viele Stunden am Tag auf der Haut getragen.

    Das ist nicht drin:

    1. Parfüm: Miilds Beauty-Produkte enthalten kein Parfüm. Warum auch? Sollte ein Mascara duften müssen? Der Duft hat keine andere Funktion, als schlechten Geruch zu überdecken. Und es spielt auch keine Rolle, ob es sich um ein synthetisches oder ein natürliches Parfüm handelt. Beides kann allergieauslösend sein. Der Körper macht da keinen Unterschied und das Risiko, auf Duftstoffe zu reagieren, ist gleich groß – ganz egal, ob sie natürlich oder synthetisch sind.

    2. Bismuthchloridoxid (CI 77163): Miild Produkte enthalten kein Bismuthchloridoxid (CI 77163). Das ist ein mineralisches Pulver, das in vielen mineralischen Make-up-Produkten enthalten ist und im Verdacht steht, Hautreizungen hervorzurufen. Dabei ist unklar, ob es sich bei der Hautreizung um eine allgemeine Reaktion auf mineralisches Make-up handelt oder ob sie auf mangelnde Hygiene bei der Nutzung von Make-up-Bürsten zurückzuführen ist. Das dänische Informationszentrum für Umwelt und Gesundheit stuft Stoffe nämlich nur dann als problematisch ein, wenn sie dauerhafte Auswirkungen für Mensch und Umwelt haben. Für eine nur mögliche und nur vorübergehende Hautreizung gilt dies nicht. Miild geht kein Risiko ein und verzichtet in den Produkten auf Bismuthchloridoxid.

    3. Petrochemikalien: Leider verwenden viele Hersteller Petrochemikalien – beziehungsweise mineralische Öle – einfach, weil sie preiswert sind. Miild verzichtet darauf, schon allein, weil sie die Poren verstopfen können und dadurch teilweise Pickel und starke Hautreizungen hervorrufen.

    4. Gefährliche Farbstoffe: Miild verwendet keine gefährlichen Farbstoffe. In der Regel enthalten Make-ups und Beauty-Produkte Pigmente oder vielmehr Farbstoffe, die ihnen ihre rote, blaue oder grüne Farbe verleihen. Davon steht eine ganze Palette im Verdacht schädlich zu sein. Wir verwenden Farbpigmente sehr bedacht in minimalen Dosierungen, die für den Körper keine Belastung darstellen.

    5. Parabene: Keine Parabene! Sie sind immer noch ein weit verbreiteter Konservierungsstoff – obwohl bekannt ist, dass sie Hormonstörungen verursachen können. Innerhalb der EU sind viele Parabene verboten. Andere als weniger schädlich eingestufte Parabene sind es nach wie vor nicht. Auch hier geht Miild kein Risiko ein. Ihre Produkte enthalten keine Parabene.

    6. Silikone: Viele Foundations enthalten Silikone, um eine angenehme Textur zu erhalten. Silikone verstopfen allerdings die Poren und sie können ebenfalls Hormonstörungen hervorrufen. Dementsprechend sollte man generell auf Silikone verzichten. Miilds Foundations sind silikonfrei.

    Übrigens: Miild ist nicht nur allergiefreundlich und besteht aus natürlichen Inhaltsstoffen, sondern ist gleich dreifach zertifiziert. So möchten Tanja und Tine ihren Kundinnen einen sicheren Rahmen geben. Die Zertifizierungen geben Klarheit über die Qualität und die Reinheit der Produkte. Mehr zu den drei Zertifzierungen findest Du hier.

    Miild kaufen

    • Keine Produkte im Warenkorb