Allergiebluttests

Allergiebluttests

Es gibt viele aussagekräftige Symptome, auf die du achten kannst, wenn du der Meinung bist, allergisch zu reagieren. Beispiele dafür sind häufiges Niesen, juckende oder wässrige Augen und eine verstopfte Nase. Oder vielleicht hast du Probleme, wenn du bestimmte Nahrungsmittel zu dir nimmst. All diese Symptome könnten Anzeichen für Allergien sein. Was aber kannst du tun, um dir sicher zu sein? Erfahre mehr über die verschiedenen Allergiesymptome. 

Wenn dein Hausarzt eine Allergie bei dir vermutet, kann er dich zu einem Facharzt überweisen, sodass bei dir ein Allergiebluttest gemacht werden kann. In diesem Artikel gehen wir darauf ein, wann ein Allergiebluttest infrage kommt und wie er abläuft. Wir werden erläutern, wie verlässlich die Ergebnisse von Allergiebluttests sind und darauf eingehen, wie die Testergebnisse aussehen können.

Was ist ein Allergiebluttest?

Bei einem Allergiebluttest wird zunächst einmal vorgegangen, wie bei jeder anderen Blutuntersuchung: Etwas Blut von dir wird in ein Labor geschickt, um dort untersucht zu werden.

Allergy blood tests

Es gibt viele aussagekräftige Symptome, auf die du achten kannst, wenn du der Meinung bist, allergisch zu reagieren. Beispiele dafür sind häufiges Niesen, juckende oder wässrige Augen und eine verstopfte Nase. Oder vielleicht hast du Probleme, wenn du bestimmte Nahrungsmittel zu dir nimmst. All diese Symptome könnten Anzeichen für Allergien sein. Was aber kannst du tun, um dir sicher zu sein? Erfahre mehr über die verschiedenen Allergiesymptome.

Wenn dein Hausarzt eine Allergie bei dir vermutet, kann er dich zu einem Facharzt überweisen, sodass bei dir ein Allergiebluttest gemacht werden kann. In diesem Artikel gehen wir darauf ein, wann ein Allergiebluttest infrage kommt und wie er abläuft. Wir werden erläutern, wie verlässlich die Ergebnisse von Allergiebluttests sind und darauf eingehen, wie die Testergebnisse aussehen können.

Was ist ein Allergiebluttest?

Bei einem Allergiebluttest wird zunächst einmal vorgegangen, wie bei jeder anderen Blutuntersuchung: Etwas Blut von dir wird in ein Labor geschickt, um dort untersucht zu werden.

Allergiebluttests sind dazu in der Lage, Immunoglobulin E (IgE) in deinem Körper festzustellen. IgE ist ein als Reaktion vom Immunsystem produzierter Antikörper zum Schutz vor Eindringlingen von außerhalb des Körpers, wie Parasiten.

Wenn du beispielsweise gegen Pollen, bestimmte Nahrungsmittel oder Insektenstiche allergisch bist, kommt es zu einer Überreaktion des Immunsystems auf die sonst harmlose Substanz und es werden die gleichen Abwehrmechanismen ausgelöst, wie bei Infektionen durch Parasiten. Der Körper produziert IgE-Antikörper, die genau auf das Allergen abgestimmt sind, das abgewehrt werden soll. Diese Antikörper geben Zellen in deinem Körper das Signal, bestimmte Stoffe freizusetzen. Und diese Stoffe verursachen deine Allergiesymptome.

Durch Allergiebluttests ist es möglich, spezifische IgE-Antikörper in deinem Blut auszumachen und zu bemessen. Da je nach Auslöser unterschiedliche IgE-Antikörper gebildet werden, kann ein Allergiebluttest aufzeigen, auf welche Allergene dein Körper reagiert.

Durch Allergiebluttests erfährst du, ob bei dir eine Sensibilisierung vorliegt

Allergy blood tests

Allergiebluttests

Es gibt viele aussagekräftige Symptome, auf die du achten kannst, wenn du der Meinung bist, allergisch zu reagieren. Beispiele dafür sind häufiges Niesen, juckende oder wässrige Augen und eine verstopfte Nase. Oder vielleicht hast du Probleme, wenn du bestimmte Nahrungsmittel zu dir nimmst. All diese Symptome könnten Anzeichen für Allergien sein. Was aber kannst du tun, um dir sicher zu sein?

Allergy blood tests

Erfahre mehr über die verschiedenen Allergiesymptome.

Wenn dein Hausarzt eine Allergie bei dir vermutet, kann er dich zu einem Facharzt überweisen, sodass bei dir ein Allergiebluttest gemacht werden kann. In diesem Artikel gehen wir darauf ein, wann ein Allergiebluttest infrage kommt und wie er abläuft. Wir werden erläutern, wie verlässlich die Ergebnisse von Allergiebluttests sind und darauf eingehen, wie die Testergebnisse aussehen können.

Was ist ein Allergiebluttest?

Bei einem Allergiebluttest wird zunächst einmal vorgegangen, wie bei jeder anderen Blutuntersuchung: Etwas Blut von dir wird in ein Labor geschickt, um dort untersucht zu werden.

Allergiebluttests sind dazu in der Lage, Immunoglobulin E (IgE) in deinem Körper festzustellen. IgE ist ein als Reaktion vom Immunsystem produzierter Antikörper zum Schutz vor Eindringlingen von außerhalb des Körpers, wie Parasiten.

Wenn du beispielsweise gegen Pollen, bestimmte Nahrungsmittel oder Insektenstiche allergisch bist, kommt es zu einer Überreaktion des Immunsystems auf die sonst harmlose Substanz und es werden die gleichen Abwehrmechanismen ausgelöst, wie bei Infektionen durch Parasiten. Der Körper produziert IgE-Antikörper, die genau auf das Allergen abgestimmt sind, das abgewehrt werden soll. Diese Antikörper geben Zellen in deinem Körper das Signal, bestimmte Stoffe freizusetzen. Und diese Stoffe verursachen deine Allergiesymptome.

Durch Allergiebluttests ist es möglich, spezifische IgE-Antikörper in deinem Blut auszumachen und zu bemessen. Da je nach Auslöser unterschiedliche IgE-Antikörper gebildet werden, kann ein Allergiebluttest aufzeigen, auf welche Allergene dein Körper reagiert.

Durch Allergiebluttests erfährst du, ob bei dir eine Sensibilisierung vorliegt

Allergiebluttests können ein erster Schritt sein, wenn du herausfinden möchtest, ob du eine Allergie hast. Du kannst die Ergebnisse deines Allergiebluttests als ersten Hinweis auf eine möglicherweise vorliegende Allergie werten – nicht als eindeutigen Beweis. Dir liegt dann sozusagen ein Risikoprofil der Allergene vor, auf die du gegebenenfalls allergisch reagierst.

Um zu verstehen, wie die Ergebnisse interpretiert werden, sollte dir bewusst sein, dass das Vorhandensein von IgE-Antikörpern in deinem Blut nicht unbedingt bedeutet, dass du eine Allergie hast. Es bedeutet nur, dass bei dir eine Sensibilisierung vorliegt.

Unterschied Sensibilisierung Allergie

Eine Sensibilisierung ist der erste Schritt zur Entstehung einer Allergie. Allergische Reaktionen treten nicht beim ersten Kontakt mit einem Allergen auf. Zuerst muss dein Immunsystem mit dem Stoff in Kontakt kommen, um daraufhin den spezifischen IgE-Antikörper bilden zu können.

Sensitization or allergy?

Sensibilisiert oder allergisch?

Was ist der Unterschied?

Allergiebluttests sind dazu in der Lage, Immunoglobulin E (IgE) in deinem Körper festzustellen. IgE ist ein als Reaktion vom Immunsystem produzierter Antikörper zum Schutz vor Eindringlingen von außerhalb des Körpers, wie Parasiten.

Wenn du beispielsweise gegen Pollen, bestimmte Nahrungsmittel oder Insektenstiche allergisch bist, kommt es zu einer Überreaktion des Immunsystems auf die sonst harmlose Substanz und es werden die gleichen Abwehrmechanismen ausgelöst, wie bei Infektionen durch Parasiten. Der Körper produziert IgE-Antikörper, die genau auf das Allergen abgestimmt sind, das abgewehrt werden soll. Diese Antikörper geben Zellen in deinem Körper das Signal, bestimmte Stoffe freizusetzen. Und diese Stoffe verursachen deine Allergiesymptome.  

Durch Allergiebluttests ist es möglich, spezifische IgE-Antikörper in deinem Blut auszumachen und zu bemessen. Da je nach Auslöser unterschiedliche IgE-Antikörper gebildet werden, kann ein Allergiebluttest aufzeigen, auf welche Allergene dein Körper reagiert.

Durch Allergiebluttests erfährst du, ob bei dir eine Sensibilisierung vorliegt

Dieser Prozess wird als Sensibilisierung bezeichnet.

Durch den nächsten Kontakt mit dem Stoff kann dann eine allergische Reaktion ausgelöst werden. Es gibt aber auch Personen, die sensibilisiert sind und spezifische IgE-Antikörper haben, aber keine allergischen Reaktionen zeigen, egal wie oft sie mit dem Allergen in Kontakt kommen.

Ein Allergiebluttest zeigt also, ob bei dir in Bezug auf einen bestimmten Auslöser eine Sensibilisierung vorliegt. Er bedeutet aber nicht, dass Du darauf mit Sicherheit allergisch reagierst. Nur unter Berücksichtigung deiner Symptome und deiner Krankengeschichte kann der Arzt die Testergebnisse auswerten, um eine Allergiediagnose zu stellen.

Allergiebluttests können ein erster Schritt sein, wenn du herausfinden möchtest, ob du eine Allergie hast. Du kannst die Ergebnisse deines Allergiebluttests als ersten Hinweis auf eine möglicherweise vorliegende Allergie werten – nicht als eindeutigen Beweis. Dir liegt dann sozusagen ein Risikoprofil der Allergene vor, auf die du gegebenenfalls allergisch reagierst.

Um zu verstehen, wie die Ergebnisse interpretiert werden, sollte dir bewusst sein, dass das Vorhandensein von IgE-Antikörpern in deinem Blut nicht unbedingt bedeutet, dass du eine Allergie hast. Es bedeutet nur, dass bei dir eine Sensibilisierung vorliegt.

Wann solltest du einen Allergiebluttest in Erwägung ziehen?

Wenn du leichte Allergiesymptome hast und die Ursache offensichtlich ist, kann dir dein Arzt Ratschläge geben und deine Behandlungsmöglichkeiten mit dir durchsprechen.

Skin prick tests

Pricktests

Ein häufig verwendeter Allergietest ist der Pricktest. Manchmal wird aber auch zusätzlich zu einem Pricktest oder anstelle eines Pricktests ein Allergiebluttest gemacht.

Allergiebluttests sind besonders nützlich, wenn du eine Hautkrankheit hast. Oder falls du gewisse Medikamente nimmst, könnte das die Ergebnisse des Pricktests verfälschen.

Allergiebluttests können auch dann eingesetzt werden, wenn die Ergebnisse des Pricktests nicht eindeutig waren.

Allergiebluttests können ein erster Schritt sein, wenn du herausfinden möchtest, ob du eine Allergie hast. Du kannst die Ergebnisse deines Allergiebluttests als ersten Hinweis auf eine möglicherweise vorliegende Allergie werten – nicht als eindeutigen Beweis. Dir liegt dann sozusagen ein Risikoprofil der Allergene vor, auf die du gegebenenfalls allergisch reagierst.

Um zu verstehen, wie die Ergebnisse interpretiert werden, sollte dir bewusst sein, dass das Vorhandensein von IgE-Antikörpern in deinem Blut nicht unbedingt bedeutet, dass du eine Allergie hast. Es bedeutet nur, dass bei dir eine Sensibilisierung vorliegt.

Unterschied Sensibilisierung Allergie

Eine Sensibilisierung ist der erste Schritt zur Entstehung einer Allergie. Allergische Reaktionen treten nicht beim ersten Kontakt mit einem Allergen auf. Zuerst muss dein Immunsystem mit dem Stoff in Kontakt kommen, um daraufhin den spezifischen IgE-Antikörper bilden zu können. Dieser Prozess wird als Sensibilisierung bezeichnet.

Durch den nächsten Kontakt mit dem Stoff kann dann eine allergische Reaktion ausgelöst werden. Es gibt aber auch Personen, die sensibilisiert sind und spezifische IgE-Antikörper haben, aber keine allergischen Reaktionen zeigen, egal wie oft sie mit dem Allergen in Kontakt kommen.

Ein Allergiebluttest zeigt also, ob bei dir in Bezug auf einen bestimmten Auslöser eine Sensibilisierung vorliegt. Er bedeutet aber nicht, dass Du darauf mit Sicherheit allergisch reagierst. Nur unter Berücksichtigung deiner Symptome und deiner Krankengeschichte kann der Arzt die Testergebnisse auswerten, um eine Allergiediagnose zu stellen.

Sensitization or allergy

Sensibilisiert oder

allergisch?

Was ist der Unterschied?

Wie werden Allergiebluttests durchgeführt?

Viele von uns werden zu irgendeinem Zeitpunkt in ihrem Leben einen Bluttest gemacht haben. Dabei wird eine kleine Menge deines Bluts aus einer Vene entnommen und zur Untersuchung an ein Labor verschickt. Die Blutentnahme ist in der Regel nur einen Moment lang unangenehm.

Deine Blutprobe wird an ein Labor geschickt und hier auf die Allergene getestet, die dein Arzt vor dem Test ausgewählt hat. Sobald die Ergebnisse des Allergiebluttests vorliegen, wird dein Arzt die Testergebnisse bei einem weiteren Arzttermin mit dir besprechen.

Wie genau sind die Ergebnisse der Allergiebluttests?

Allgemein sind Allergiebluttests sehr genau. Bluttests entwickeln sich immer weiter und werden präziser. Manche Bluttests sind mittlerweile dazu in der Lage, Ergebnisse für einzelne Komponenten eines Allergens zu liefern.

Die Allergie-Blutuntersuchung ist positiv

Und nun? Wenn Dein Arzt deinen Bluttest analysiert hat und du weißt, gegen was du allergisch bist, kannst du mit deinen Allergiesymptomen gezielt umgehen. Besprich deine Behandlungsmöglichkeiten am besten mit deinem Arzt und treffe die für dich richtigen Entscheidungen.

klarify – Wir sind für dich da

Es gibt noch viele andere Informationen, die du bei uns einsehen kannst. Alles, was du über Allergien wissen musst, kannst du unseren leicht verständlichen, wissenschaftlich fundierten Artikeln entnehmen.

Hier findest du Tipps und praxisorientierte Lösungen, die es dir ermöglichen, die Auswirkungen von Allergien auf dein Leben so gering wie möglich zu halten. Wir möchten dir das Leben mit Allergien erstaunlich einfach machen.

Skin prick tests

Pricktests

Wann solltest du einen Allergiebluttest in Erwägung ziehen?

Wenn du leichte Allergiesymptome hast und die Ursache offensichtlich ist, kann dir dein Arzt Ratschläge geben und deine Behandlungsmöglichkeiten mit dir durchsprechen. Aber wenn deine Allergie schwerwiegender ist oder wenn nicht klar ist, was deine Symptome verursacht, wirst du gegebenenfalls zum Facharzt geschickt, damit ein Allergiebluttest im Hinblick auf bestimmte Auslöser durchgeführt werden kann.

Ein häufig verwendeter Allergietest ist der Pricktest. Manchmal wird aber auch zusätzlich zu einem Pricktest oder anstelle eines Pricktests ein Allergiebluttest gemacht.

Allergiebluttests sind besonders nützlich, wenn du eine Hautkrankheit hast. Oder falls du gewisse Medikamente nimmst, könnte das die Ergebnisse des Pricktests verfälschen. Allergiebluttests können auch dann eingesetzt werden, wenn die Ergebnisse des Pricktests nicht eindeutig waren.

Wenn du leichte Allergiesymptome hast und die Ursache offensichtlich ist, kann dir dein Arzt Ratschläge geben und deine Behandlungsmöglichkeiten mit dir durchsprechen. Aber wenn deine Allergie schwerwiegender ist oder wenn nicht klar ist, was deine Symptome verursacht, wirst du gegebenenfalls zum Facharzt geschickt, damit ein Allergiebluttest im Hinblick auf bestimmte Auslöser durchgeführt werden kann.

Ein häufig verwendeter Allergietest ist der Pricktest. Manchmal wird aber auch zusätzlich zu einem Pricktest oder anstelle eines Pricktests ein Allergiebluttest gemacht.

Allergiebluttests sind besonders nützlich, wenn du eine Hautkrankheit hast. Oder falls du gewisse Medikamente nimmst, könnte das die Ergebnisse des Pricktests verfälschen. Allergiebluttests können auch dann eingesetzt werden, wenn die Ergebnisse des Pricktests nicht eindeutig waren.

Wie werden Allergiebluttests durchgeführt?

Viele von uns werden zu irgendeinem Zeitpunkt in ihrem Leben einen Bluttest gemacht haben. Dabei wird eine kleine Menge deines Bluts aus einer Vene entnommen und zur Untersuchung an ein Labor verschickt. Die Blutentnahme ist in der Regel nur einen Moment lang unangenehm.

Deine Blutprobe wird an ein Labor geschickt und hier auf die Allergene getestet, die dein Arzt vor dem Test ausgewählt hat. Sobald die Ergebnisse des Allergiebluttests vorliegen, wird dein Arzt die Testergebnisse bei einem weiteren Arzttermin mit dir besprechen.

Wie genau sind die Ergebnisse der Allergiebluttests?

Allgemein sind Allergiebluttests sehr genau. Bluttests entwickeln sich immer weiter und werden präziser. Manche Bluttests sind mittlerweile dazu in der Lage, Ergebnisse für einzelne Komponenten eines Allergens zu liefern.

Die Allergie-Blutuntersuchung ist positiv

Und nun? Wenn Dein Arzt deinen Bluttest analysiert hat und du weißt, gegen was du allergisch bist, kannst du mit deinen Allergiesymptomen gezielt umgehen. Besprich deine Behandlungsmöglichkeiten am besten mit deinem Arzt und treffe die für dich richtigen Entscheidungen.

klarify – Wir sind für dich da

Es gibt noch viele andere Informationen, die du bei uns einsehen kannst. Alles, was du über Allergien wissen musst, kannst du unseren leicht verständlichen, wissenschaftlich fundierten Artikeln entnehmen.

Hier findest du Tipps und praxisorientierte Lösungen, die es dir ermöglichen, die Auswirkungen von Allergien auf dein Leben so gering wie möglich zu halten. Wir möchten dir das Leben mit Allergien erstaunlich einfach machen.

Find a doctor

Facharztsuche

Brauchst du Hilfe bei der Suche nach einem Allergie-Spezialisten?

Find a doctor

Facharztsuche

Brauchst du Hilfe bei der Suche nach einem Allergie-Spezialisten?

Vielen Dank

Wir freuen uns, dass du dir diesen Artikel bis zum Ende durchgelesen hast. Wir sind an Deinen Erfahrungen interessiert. Überlegst du, einen Allergietest zu machen? Wurdest du schon einmal überwiesen, um einen Allergiebluttest zu machen? Hat die Tatsache, dass du wusstest, wogegen du allergisch bist, eine Veränderung bewirkt? Besuch uns auf Facebook oder schreib uns eine E-Mail und lass uns wissen, was du erlebt hast.

Dein Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Weiter einkaufen