mobile_banner

Sei bereit… mehr aus deinem Tag zu machen.

Unsere Pollenvorhersage hält dich über den Pollenflug auf dem Laufenden. Gib einfach deine Postleitzahl oder einen Ort in das Suchfeld ein. Du kannst täglich den aktuellen Pollenflug für jeden Standort in Deutschland abrufen.

Besser noch, hol dir die App! Unsere kostenlose App bietet dir detaillierte Infos über den Pollenflug, die Wetterlage und die Luftqualität. Nutze das Allergie-Logbuch und erhalte auf dich zugeschnittene Infos.

Pollenflugvorhersage für heute
icon

Sehr niedrig

Niedrig

Mäßig

Hoch

Keine Daten

Closest Pollen Station

West Midlands

Sehr niedrig

Niedrig

Mäßig

Hoch

ToDay
STANDORT FÜR DEINE VORHERSAGE:

Personalisierte Allergie-Infos, 3-Tages-Vorhersagen des Pollenflugs, sowie Wetter- und Luftqualitätsdaten für ganz Deutschland – immer zur Hand mit der kostenlosen App.

Mehr erfahren

Pollenvorhersage und Pollenkalender – Dein Heuschnupfen-Frühwarnsystem

Heuschnupfen-Allergiker sollten die allergieauslösenden Pollen vermeiden. Das ist gar nicht so einfach. Selbst wenn viele Pollen in der Luft herumfliegen, sind sie oft nicht mit dem bloßen Auge zu sehen. Und wenn du die Pollen mit der Luft erstmal eingeatmet hast, ist es schon zu spät und die Heuschnupfensymptome gehen los. Deswegen helfen Pollenvorhersagen und Pollenkalender. Sie sind dein persönliches Frühwarnsystem.

Wie kann ich Pollenvorhersagen nutzen?

Schau am besten täglich in die Pollenvorhersage, bevor du das Haus verlässt. Es ist wichtig zu wissen, was während der Pollensaison durch die Luft fliegt. Die Pollenvorhersage gibt dir täglich Auskunft über das Pollenvorkommen und hilft dir einzuschätzen, wann der Heuschnupfen zuschlagen könnte. So kannst du deine Aktivitäten besser planen.

Wie funktioniert die Pollenzählung?

Die Verbreitung der Pollenzählung begann in den 1950er Jahren in Großbritannien. Der britische Arzt William Frankland, der selbst an Heuschnupfen litt, wollte seinen Allergiepatienten damit helfen. Die Pollenzählung zeigt, wie hoch die Pollenkonzentration in der Luft ist.

Unsere Pollenzahlen erhalten wir vom Deutschen Wetterdienst. Der Deutsche Wetterdienst hat im ganzen Land sogenannte Pollenfallen auf Dächern aufgestellt. Von März bis Oktober werden die Pollenpartikel täglich eingesammelt und unter dem Mikroskop gezählt. Was für eine Arbeit!

Wie wird die Pollenvorhersage erstellt?

Die Pollenvorhersage gibt dir eine Einschätzung für den heutigen Tag und oft auch für die kommenden Tage. In unserer App erhältst du zum Beispiel in Pollenflugmonaten eine 3-Tages-Vorhersage angezeigt.

Pflanzen, die Heuschnupfen verursachen, verlassen sich nicht auf Bienen oder andere Insekten. Sie setzen zur Bestäubung täglich selbst Millionen von Pollen frei, die sich hunderte von Kilometern durch die Luft bewegen können. Es ist nicht verwunderlich, dass Heuschnupfensymptome bei Hitze oder Wind meist schlimmer sind.

Die Pollenvorhersage plant das ein. Die 3-Tages-Vorhersage in unserer App verbindet die Pollenzählungen mit der Wettervorhersage und kann so die Konzentration der Allergene für die kommenden Tage einschätzen.

Was tun, wenn die Pollenvorhersage zu Vorsicht rät?

Versuche deine Aktivitäten soweit es geht nach drinnen zu verlegen. Natürlich gelingt das nicht immer. Wenn du an Tagen mit hoher Pollenkonzentration raus musst, solltest du den Kontakt mit den Allergenen so gut es geht vermeiden. Schütze zum Beispiel deine Augen mit einer Sportler-Sonnenbrille, die möglichst eng anliegt. Auch ein Mundschutz oder der etwas diskretere Nasenfilter können die Pollen daran hindern, in deine Atemwege zu gelangen und die Schleimhäute zu reizen.

Die Pollenvorhersage für daheim sollte niedrig sein!

Mache dein Zuhause zur niesfreien Zone. Hier ein paar Tricks, damit die Pollen draußen bleiben:

  • Halte die Fenster und Türen soweit es geht geschlossen.
  • Lüfte nur, wenn die Pollenkonzentration niedrig ist.
  • Nutze regelmäßig einen Luftfilter, wenn du einen hast.
  • Spüle Deine Haare vor dem Schlafengehen und nimm deine Kleidung vom Tag nicht mit ins Schlafzimmer.
  • Trockne deine Wäsche drinnen oder im Trockner – nicht draußen im Freien.

Warum werden Pollen primär zwischen Februar und Oktober gezählt?

Das ist die klassische Pollensaison und die offizielle Phase der Pollenzählungen in Deutschland. Die Blütezeit der für Heuschnupfen typischen Pflanzen beginnt in den ersten Frühlingstagen und reicht bis in den Herbst hinein. Hier ein Überblick zu den Blütephasen der verschiedenen Pollenarten:

  • Baumpollen – startet schon um den Jahresbeginn, Hochphasen März bis Mai
  • Gräserpollen – beginnender Frühling bis Hochsommer, Hochphasen Mai bis Juli
  • Kräuterpollen – Frühsommer bis Anfang Herbst

Kalte Winter können den Start der Pollensaison verzögern. Ein warmer Frühling wiederum kann die Blütezeiten beschleunigen. Großen Einfluss hat auch dein Standort. Das Klima bestimmt die Blütephasen mit. Je weiter du nach Norden gehst, desto kürzer fällt die Pollensaison aus. Das Pollenlevel in Städten ist meist geringer, als auf dem Land und in Küstenregionen fliegen weniger Pollen umher als im Landesinneren.

Dahinter steckt ein klares Muster – allerdings kann die globale Erwärmung den Pollenkalender durcheinander bringen. Wärmere Winter können die Pollensaison verlängern und der Klimawandel kann eine höhere Pollenkonzentration auslösen.

Warum brauche ich einen Pollenkalender?

Gute Frage. Der Pollenkalender hat eine langfristige Perspektive. Darin werden Daten mehrerer Jahre ausgewertet, um abzulesen welche Pflanzen über die einzelnen Monate in Deutschland aktiv sind.

Der Pollenkalender umfasst das gesamte Jahr. Selbst im Winter können Pollen in der Luft sein, auch wenn in diesem Zeitraum keine Partikel ausgezählt werden.

Schau in unseren Pollenkalender für Deutschland

Dein Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Weiter einkaufen