Allergietests für zuhause

Allergietests für zuhause

Allergien kommen häufig vor, trotzdem werden sie oft nicht diagnostiziert. Möchtest du herausfinden, ob deine Symptome auf eine Allergie zurückzuführen sind und hast dich schon mal gefragt, ob dir ein Allergietest für zuhause Antworten bringen könnte?

In diesem Artikel erfährst du alles über Allergietests für zuhause. Wir werden erklären, was du über Allergietests für zuhause wissen musst und wie sie dir vielleicht helfen können. Dabei werden wir lediglich auf wissenschaftlich fundierte Allergietests für zuhause eingehen. Ganz konkret geht es um Allergietests, die auf Immunoglobin E (IgE)-Antikörper testen. Zwei Varianten stellen wir dir vor: Tests, bei denen du eine Blutprobe ins Labor schickst und Schnelltests, bei denen du mithilfe eines Kits ein Ergebnis erhältst.

Was spricht für einen Allergietest für zuhause?

Es ist nicht einfach, die beste Behandlung für deine Symptome zu finden, wenn du dir nicht sicher bist, was diese verursacht. Ein Allergietest für zuhause ist eine der Möglichkeiten, potentiellen Auslösern deiner Symptome auf die Spur zu kommen.

Home allergy tests

Allergien kommen häufig vor, trotzdem werden sie oft nicht diagnostiziert. Möchtest du herausfinden, ob deine Symptome auf eine Allergie zurückzuführen sind und hast dich schon mal gefragt, ob dir ein Allergietest für zuhause Antworten bringen könnte?

In diesem Artikel erfährst du alles über Allergietests für zuhause. Wir werden erklären, was du über Allergietests für zuhause wissen musst und wie sie dir vielleicht helfen können. Dabei werden wir lediglich auf wissenschaftlich fundierte Allergietests für zuhause eingehen. Ganz konkret geht es um Allergietests, die auf Immunoglobin E (IgE)-Antikörper testen. Zwei Varianten stellen wir dir vor: Tests, bei denen du eine Blutprobe ins Labor schickst und Schnelltests, bei denen du mithilfe eines Kits ein Ergebnis erhältst.

Home allergy tests

Allergietests für zuhause

Allergien kommen häufig vor, trotzdem werden sie oft nicht diagnostiziert. Möchtest du herausfinden, ob deine Symptome auf eine Allergie zurückzuführen sind und hast dich schon mal gefragt, ob dir ein Allergietest für zuhause Antworten bringen könnte?

Home allergy tests

In diesem Artikel erfährst du alles über Allergietests für zuhause. Wir werden erklären, was du über Allergietests für zuhause wissen musst und wie sie dir vielleicht helfen können. Dabei werden wir lediglich auf wissenschaftlich fundierte Allergietests für zuhause eingehen. Ganz konkret geht es um Allergietests, die auf Immunoglobin E (IgE)-Antikörper testen. Zwei Varianten stellen wir dir vor: Tests, bei denen du eine Blutprobe ins Labor schickst und Schnelltests, bei denen du mithilfe eines Kits ein Ergebnis erhältst.

Was spricht für einen Allergietest für zuhause?

Es ist nicht einfach, die beste Behandlung für deine Symptome zu finden, wenn du dir nicht sicher bist, was diese verursacht. Ein Allergietest für zuhause ist eine der Möglichkeiten, potentiellen Auslösern deiner Symptome auf die Spur zu kommen. Einen Allergietest für zuhause durchzuführen, ist nicht schwer. Die richtigen Informationen können dir dabei helfen, deine Symptome besser zu verstehen und zu behandeln.

Der Allergietest allein wird dir allerdings nicht sagen können, ob du eine Allergie hast. Denn die genaue Allergie-Diagnose erfordert sowohl einen Test als auch eine ärztliche Beratung. Anhand der Ergebnisse deines Allergietests und deiner Krankengeschichte kann der Arzt eine qualifizierte Allergiediagnose stellen.  Die Ergebnisse eines Allergietests für zuhause können dir helfen, dich auf ein Gespräch mit deinem Arzt vorzubereiten. Aber nur ein Arzt kann eine Allergie diagnostizieren und nur ihm stehen im Fall einer Allergie alle Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Wähle deinen Allergietest für zuhause sorgfältig

Es gibt viele verschiedene Arten von Allergietests für zuhause. Wenn du wissen möchtest, was die Ursache deiner Symptome sein könnte, solltest du dich für ein Produkt entscheiden, das auf IgE testet. Die Feststellung von IgE basiert auf einer wissenschaftlich fundierten Methode zur Identifizierung möglicher Allergene. Diese Tests beruhen auf der gleichen Technologie wie entsprechende Allergiebluttests beim Arzt.

Achtung! Test-Kits, die dazu in der Lage sind, Immunoglobulin G (IgG)-Antikörper zu erkennen, sind nicht geeignet. IgE und IgG klingt ähnlich, aber IgG-Antikörper können nicht eingesetzt werden, um mögliche Allergieauslöser zu identifizieren.

Bei vielen frei verkäuflichen Tests besteht keine wissenschaftliche Grundlage für eine korrekte und zuverlässige Aussage über eine mögliche Allergie. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels ist uns kein empfehlenswertes ergänzendes oder alternatives diagnostisches Verfahren bekannt. Elektrodermale Tests, Kinesiologie, Haaranalysen und Iridologie haben keinen nachweislichen Nutzen und können den Beginn einer geeigneten Behandlung verzögern.

Einen Allergietest für zuhause durchzuführen, ist nicht schwer. Die richtigen Informationen können dir dabei helfen, deine Symptome besser zu verstehen und zu behandeln.

Der Allergietest allein wird dir allerdings nicht sagen können, ob du eine Allergie hast. Denn die genaue Allergie-Diagnose erfordert sowohl einen Test als auch eine ärztliche Beratung. Anhand der Ergebnisse deines Allergietests und deiner Krankengeschichte kann der Arzt eine qualifizierte Allergiediagnose stellen.  Die Ergebnisse eines Allergietests für zuhause können dir helfen, dich auf ein Gespräch mit deinem Arzt vorzubereiten. Aber nur ein Arzt kann eine Allergie diagnostizieren und nur ihm stehen im Fall einer Allergie alle Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Was spricht für einen Allergietest für zuhause?

Es ist nicht einfach, die beste Behandlung für deine Symptome zu finden, wenn du dir nicht sicher bist, was diese verursacht. Ein Allergietest für zuhause ist eine der Möglichkeiten, potentiellen Auslösern deiner Symptome auf die Spur zu kommen. Einen Allergietest für zuhause durchzuführen, ist nicht schwer. Die richtigen Informationen können dir dabei helfen, deine Symptome besser zu verstehen und zu behandeln.

Der Allergietest allein wird dir allerdings nicht sagen können, ob du eine Allergie hast. Denn die genaue Allergie-Diagnose erfordert sowohl einen Test als auch eine ärztliche Beratung. Anhand der Ergebnisse deines Allergietests und deiner Krankengeschichte kann der Arzt eine qualifizierte Allergiediagnose stellen.  Die Ergebnisse eines Allergietests für zuhause können dir helfen, dich auf ein Gespräch mit deinem Arzt vorzubereiten. Aber nur ein Arzt kann eine Allergie diagnostizieren und nur ihm stehen im Fall einer Allergie alle Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Wähle deinen Allergietest für zuhause sorgfältig

Es gibt viele verschiedene Arten von Allergietests für zuhause. Wenn du wissen möchtest, was die Ursache deiner Symptome sein könnte, solltest du dich für ein Produkt entscheiden, das auf IgE testet. Die Feststellung von IgE basiert auf einer wissenschaftlich fundierten Methode zur Identifizierung möglicher Allergene. Diese Tests beruhen auf der gleichen Technologie wie entsprechende Allergiebluttests beim Arzt.

Achtung! Test-Kits, die dazu in der Lage sind, Immunoglobulin G (IgG)-Antikörper zu erkennen, sind nicht geeignet. IgE und IgG klingt ähnlich, aber IgG-Antikörper können nicht eingesetzt werden, um mögliche Allergieauslöser zu identifizieren.

Bei vielen frei verkäuflichen Tests besteht keine wissenschaftliche Grundlage für eine korrekte und zuverlässige Aussage über eine mögliche Allergie. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels ist uns kein empfehlenswertes ergänzendes oder alternatives diagnostisches Verfahren bekannt. Elektrodermale Tests, Kinesiologie, Haaranalysen und Iridologie haben keinen nachweislichen Nutzen und können den Beginn einer geeigneten Behandlung verzögern.

Allergy blood tests

Allergiebluttests

Wie funktioniert ein Allergietest für zuhause, der IgE erkennen kann?

Wir erklären dir in diesem Abschnitt, wie IgE nachweisende Allergietests für zuhause funktionieren. Diese Art von Tests stellen wir in den Fokus, da sie eine wissenschaftliche Grundlage haben.

Allergiebluttests für zu Hause geben Aufschluss über deine Sensibilisierung in Bezug auf bestimmte Substanzen, indem sie IgE in deinem Blut feststellen.

Allergy blood tests

Allergiebluttests

Davon lässt sich gegebenenfalls eine Allergie auf die getesteten Auslöser ableiten. Damit Du verstehst, wie das funktioniert, und was das für die Analyse der Ergebnisse bedeutet, erklären wir dir erst, was IgE ist und was unter Sensibilisierung verstanden wird.

Was ist IgE?

Immunoglobulin E (IgE) ist ein vom Immunsystem produzierter Antikörper, der im Hinblick auf Allergien eine wichtige Rolle spielt.

IgE-Antikörper sind Teil der Immunabwehr des Körpers. Sie wehren körperfremde Substanzen wie Parasiten ab. IgE ist aber auch im Zusammenhang mit einer allergischen Reaktion sehr wichtig – beispielsweise auf Pollen, Hausstaubmilben, Insektenstiche und einige Nahrungsmittel.

Zu einer allergischen Reaktion kommt es, wenn dein Körper eine harmlose Substanz als Bedrohung ansieht und dein Immunsystem unnötig auf den Auslöser reagiert. Der Körper produziert IgE-Antikörper, die genau auf den Auslöser abgestimmt sind, der abgewehrt werden soll. Diese Antikörper geben anderen Zellen das Signal, bestimmte Stoffe freizusetzen. Und es sind genau diese Stoffe, die diese lästigen und manchmal sogar lebensgefährlichen Allergiesymptome verursachen.

Sensitization or allergy?

Sensibilisiert oder allergisch? Was ist der Unterschied?

Was wird unter einer Sensibilisierung verstanden?

Eine solche Überempfindlichkeit des Körpers gegenüber einem Allergen wird als Sensibilisierung bezeichnet.

Allergische Reaktionen treten nicht beim ersten Kontakt mit einem Allergen auf. Bevor eine allergische Reaktion ausgelöst werden kann, muss dein Körper durch die Produktion von IgE seine Abwehrmechanismen gegen diese Substanz einsatzbereit machen.

Wenn sich in deinem Blut IgE-Antikörper gegen einen Auslöser befinden, bist du im Hinblick auf dieses Allergen sensibilisiert.

Unterschied Sensibilisierung und Allergie

Eine Sensibilisierung ist der erste Schritt zur Entstehung einer Allergie. Wenn bei dir eine Sensibilisierung vorliegt, bedeutet das aber nicht notwendigerweise, dass Du allergisch bist.

Wenn Du allergisch bist, kann der nächste Kontakt mit dem Allergen eine allergische Reaktion auslösen. Aber bei dir kann auch eine Sensibilisierung vorliegen, und obwohl du mehrfach mit der bestimmten Substanz in Kontakt kommst, treten bei dir nie Allergiesymptome auf. Warum bei manchen Menschen mit Sensibilisierung eine allergische Reaktion auftritt, und bei anderen nicht, wissen wir bislang nicht. Aber solange du keine Symptome hast, bist du nicht allergisch.

Die Sensibilisierung führt also nicht zwangsläufig zu Symptomen. Aber ohne Sensibilisierung entstehen keine Symptome.

Weitere Informationen zum Thema Sensibilisierung.

Was zeigen die Ergebnisse des Allergietests für zuhause?

Sensitization or allergy?

Sensibilisiert oder

allergisch?

Was ist der

Unterschied?

Wie funktioniert ein Allergietest für zuhause, der IgE erkennen kann?

Wir erklären dir in diesem Abschnitt, wie IgE nachweisende Allergietests für zuhause funktionieren. Diese Art von Tests stellen wir in den Fokus, da sie eine wissenschaftliche Grundlage haben.

Allergiebluttests für zu Hause geben Aufschluss über deine Sensibilisierung in Bezug auf bestimmte Substanzen, indem sie IgE in deinem Blut feststellen. Davon lässt sich gegebenenfalls eine Allergie auf die getesteten Auslöser ableiten. Damit Du verstehst, wie das funktioniert, und was das für die Analyse der Ergebnisse bedeutet, erklären wir dir erst, was IgE ist und was unter Sensibilisierung verstanden wird.

Was ist IgE?

Immunoglobulin E (IgE) ist ein vom Immunsystem produzierter Antikörper, der im Hinblick auf Allergien eine wichtige Rolle spielt.

Ein Allergiebluttest für zu Hause kann dir anhand der Erkennung von IgE-Antikörpern zeigen, ob bei Dir eine Sensibilisierung gegen bestimmte Auslöser, die sogenannten Allergene, vorliegt.

Allergietests geben im Allgemeinen nur Aufschluss über eine Sensibilisierung. Wie wir gerade gesehen haben, bedeutet deine Sensibilisierung im Hinblick auf eine bestimmte Substanz aber nicht automatisch, dass du dagegen allergisch bist.

Du solltest die Ergebnisse deines Allergiebluttests für zu Hause also als ersten Hinweis auf eine möglicherweise vorliegende Allergie werten – nicht als eindeutigen Beweis. Die Ergebnisse eines Allergietests für zuhause können ein erster Schritt sein, wenn du herausfinden möchtest, ob du eine Allergie hast.

Es ist sehr wichtig, dass du nach dem Allergietest mit deinem Arzt sprichst. Vergiss nicht, dass dein Arzt abgesehen von den Testergebnissen auch deine Krankengeschichte und deine Symptome berücksichtigen muss, um eine Allergie festzustellen.

Optionen bei der Auswahl eines IgE-Allergietests für zuhause

Durch einen Allergiebluttest, den du von zu Hause in ein Labor schickst, kann eine Sensibilisierung in Bezug auf viele verschiedene Allergene nachgewiesen werden. Die entsprechenden Ergebnisse geben dir einen umfassenden Überblick über potenzielle Allergien – dadurch, dass IgE in deinem Blut erkannt wird.

Ein Allergie-Schnelltest, mit dem du deine IgE-Werte selbst mit einem Kit überprüfst, kann deine Sensibilisierung gegen einige wenige der Hauptallergene aufzeigen. Dazu zählen geläufige Allergene wie Hausstaubmilben, Gräserpollen oder Katzenhaare. 

IgE-Antikörper sind Teil der Immunabwehr des Körpers. Sie wehren körperfremde Substanzen wie Parasiten ab. IgE ist aber auch im Zusammenhang mit einer allergischen Reaktion sehr wichtig – beispielsweise auf Pollen, Hausstaubmilben, Insektenstiche und einige Nahrungsmittel.

Zu einer allergischen Reaktion kommt es, wenn dein Körper eine harmlose Substanz als Bedrohung ansieht und dein Immunsystem unnötig auf den Auslöser reagiert. Der Körper produziert IgE-Antikörper, die genau auf den Auslöser abgestimmt sind, der abgewehrt werden soll. Diese Antikörper geben anderen Zellen das Signal, bestimmte Stoffe freizusetzen. Und es sind genau diese Stoffe, die diese lästigen und manchmal sogar lebensgefährlichen Allergiesymptome verursachen.

Was wird unter einer Sensibilisierung verstanden?

Eine solche Überempfindlichkeit des Körpers gegenüber einem Allergen wird als Sensibilisierung bezeichnet.

Allergische Reaktionen treten nicht beim ersten Kontakt mit einem Allergen auf. Bevor eine allergische Reaktion ausgelöst werden kann, muss dein Körper durch die Produktion von IgE seine Abwehrmechanismen gegen diese Substanz einsatzbereit machen. Wenn sich in deinem Blut IgE-Antikörper gegen einen Auslöser befinden, bist du im Hinblick auf dieses Allergen sensibilisiert.

Unterschied Sensibilisierung und Allergie

Eine Sensibilisierung ist der erste Schritt zur Entstehung einer Allergie. Wenn bei dir eine Sensibilisierung vorliegt, bedeutet das aber nicht notwendigerweise, dass Du allergisch bist.

Wenn Du allergisch bist, kann der nächste Kontakt mit dem Allergen eine allergische Reaktion auslösen. Aber bei dir kann auch eine Sensibilisierung vorliegen, und obwohl du mehrfach mit der bestimmten Substanz in Kontakt kommst, treten bei dir nie Allergiesymptome auf. Warum bei manchen Menschen mit Sensibilisierung eine allergische Reaktion auftritt, und bei anderen nicht, wissen wir bislang nicht. Aber solange du keine Symptome hast, bist du nicht allergisch.

Die Sensibilisierung führt also nicht zwangsläufig zu Symptomen. Aber ohne Sensibilisierung entstehen keine Symptome.

Weitere Informationen zum Thema Sensibilisierung.

Was zeigen die Ergebnisse des Allergietests für zuhause?

Ein Allergiebluttest für zu Hause kann dir anhand der Erkennung von IgE-Antikörpern zeigen, ob bei Dir eine Sensibilisierung gegen bestimmte Auslöser, die sogenannten Allergene, vorliegt.

Allergietests geben im Allgemeinen nur Aufschluss über eine Sensibilisierung. Wie wir gerade gesehen haben, bedeutet deine Sensibilisierung im Hinblick auf eine bestimmte Substanz aber nicht automatisch, dass du dagegen allergisch bist.

Du solltest die Ergebnisse deines Allergiebluttests für zu Hause also als ersten Hinweis auf eine möglicherweise vorliegende Allergie werten – nicht als eindeutigen Beweis. Die Ergebnisse eines Allergietests für zuhause können ein erster Schritt sein, wenn du herausfinden möchtest, ob du eine Allergie hast.

Es ist sehr wichtig, dass du nach dem Allergietest mit deinem Arzt sprichst. Vergiss nicht, dass dein Arzt abgesehen von den Testergebnissen auch deine Krankengeschichte und deine Symptome berücksichtigen muss, um eine Allergie festzustellen.

Skin prick tests

How to use an allergy self-test kit

With an allergy self-test kit, you perform the simple test yourself, using a small sample of your blood. Since it’s a test done at home, the number of allergens tested can be fewer than in a home-to-lab test. An allergy self-test kit requires you to take a small blood sample from your fingertip.

Heuschnupfen erklärt

Heuschnupfen erklärt

Optionen bei der Auswahl eines IgE-Allergietests für zuhause

Durch einen Allergiebluttest, den du von zu Hause in ein Labor schickst, kann eine Sensibilisierung in Bezug auf viele verschiedene Allergene nachgewiesen werden. Die entsprechenden Ergebnisse geben dir einen umfassenden Überblick über potenzielle Allergien – dadurch, dass IgE in deinem Blut erkannt wird.

Ein Allergie-Schnelltest, mit dem du deine IgE-Werte selbst mit einem Kit überprüfst, kann deine Sensibilisierung gegen einige wenige der Hauptallergene aufzeigen. Dazu zählen geläufige Allergene wie Hausstaubmilben, Gräserpollen oder Katzenhaare. 

Wie funktioniert ein Allergiebluttest, den du selbst in ein Labor schickst?

Wenn du diesen Allergiebluttest für zu Hause machst, entnimmst du eine kleine Blutprobe aus deiner Fingerkuppe und schickst die Probe zur Analyse ins Labor.

Wie funktioniert ein Allergiebluttest, den du selbst in ein Labor schickst?

Wenn du diesen Allergiebluttest für zu Hause machst, entnimmst du eine kleine Blutprobe aus deiner Fingerkuppe und schickst die Probe zur Analyse ins Labor. Dem Test-Kit liegt in der Regel alles bei, was du benötigst, um von deiner Fingerspitze eine kleine Blutprobe zu nehmen. Auch eine entsprechende Anleitung ist beigelegt. Nach der Analyse deiner Probe kannst du normalerweise online auf die Testergebnisse zugreifen. Die Ergebnisse ermöglichen dir eine Übersicht über die Allergene, gegen die bei dir eine Sensibilisierung vorliegt.

Dem Test-Kit liegt in der Regel alles bei, was du benötigst, um von deiner Fingerspitze eine kleine Blutprobe zu nehmen. Auch eine entsprechende Anleitung ist beigelegt. Nach der Analyse deiner Probe kannst du normalerweise online auf die Testergebnisse zugreifen. Die Ergebnisse ermöglichen dir eine Übersicht über die Allergene, gegen die bei dir eine Sensibilisierung vorliegt.

Wie führst du selbst einen IgE-Schnelltest durch?

Auch bei diesem Allergietest für zuhause musst du eine kleine Blutprobe aus deiner Fingerspitze entnehmen. Du überprüfst anhand deiner Blutprobe mithilfe eines Test-Kits selbst, ob bei dir eine Sensibilisierung gegen einige gängige Allergene vorliegt. In der Regel findest Du in dem Test-Kit alles, was du brauchst. Ein solcher IgE-Selbsttest dauert nicht lange und die Durchführung ist einfach. Wenn der Test entsprechend der Anleitung durchgeführt wurde, liegen dir bereits kurz danach die Ergebnisse vor.

Wie genau sind Allergietests für zuhause?

Allgemein sind Allergiebluttests sehr genau. Bluttests entwickeln sich immer weiter und werden präziser. Manche Bluttests sind mittlerweile dazu in der Lage, Ergebnisse für einzelne Komponenten eines Allergens zu liefern.

Wie gehst du nach dem Allergietest für zuhause vor?

Ein Allergietest für zuhause kann dir nur einen Anhaltspunkt bezüglich der Reaktion deines Körpers auf bestimmte Allergene geben. Die Testergebnisse müssen immer von einem Arzt ausgewertet werden.

Wie bei allen Allergiebluttests besteht bei Allergietests für zuhause die Möglichkeit von falsch-positiven Ergebnissen (der Test zeigt eine Reaktion auf ein Allergen, die gar nicht besteht) und falsch-negativen Ergebnissen (der Test registriert keine Reaktion auf ein Allergen, obwohl diese gegeben ist). Du solltest unter keinen Umständen basierend auf den Ergebnissen eines Allergietests für zuhause Entscheidungen hinsichtlich Änderungen deiner medizinischen Behandlung oder deiner Ernährung treffen, ohne dich zuvor von deinem Arzt beraten zu lassen. Nur ein Arzt kann eine Allergie diagnostizieren.

Nun bist Du gerüstet, um deine Allergiesymptome ganz gezielt anzugehen. Dein Arzt kann dich hinsichtlich der verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten beraten, um die Behandlung zu finden, die am besten zu Deinem Lebensstil passt.

klarify – Wir sind für dich da

Es gibt noch viele andere Informationen, die du bei uns einsehen kannst. Alles, was du über Allergien wissen musst, kannst du unseren leicht verständlichen und wissenschaftlich fundierten Artikeln entnehmen.

Hier findest du Tipps und praxisorientierte Lösungen, die es dir ermöglichen, die Auswirkungen von Allergien auf dein Leben so gering wie möglich zu halten. Wir möchten dir das Leben mit Allergien erstaunlich einfach machen.

Heuschnupfen

erklärt

Wie führst du selbst einen IgE-Schnelltest durch?

Auch bei diesem Allergietest für zuhause musst du eine kleine Blutprobe aus deiner Fingerspitze entnehmen. Du überprüfst anhand deiner Blutprobe mithilfe eines Test-Kits selbst, ob bei dir eine Sensibilisierung gegen einige gängige Allergene vorliegt.

Facharztsuche

Brauchst du Hilfe bei der Suche nach einem Facharzt?

Find a doctor

In der Regel findest Du in dem Test-Kit alles, was du brauchst. Ein solcher IgE-Selbsttest dauert nicht lange und die Durchführung ist einfach. Wenn der Test entsprechend der Anleitung durchgeführt wurde, liegen dir bereits kurz danach die Ergebnisse vor.

Wie genau sind Allergietests für zuhause?

Allgemein sind Allergiebluttests sehr genau. Bluttests entwickeln sich immer weiter und werden präziser. Manche Bluttests sind mittlerweile dazu in der Lage, Ergebnisse für einzelne Komponenten eines Allergens zu liefern.

Wie gehst du nach dem Allergietest für zuhause vor?

Ein Allergietest für zuhause kann dir nur einen Anhaltspunkt bezüglich der Reaktion deines Körpers auf bestimmte Allergene geben. Die Testergebnisse müssen immer von einem Arzt ausgewertet werden.

Wie bei allen Allergiebluttests besteht bei Allergietests für zuhause die Möglichkeit von falsch-positiven Ergebnissen (der Test zeigt eine Reaktion auf ein Allergen, die gar nicht besteht) und falsch-negativen Ergebnissen (der Test registriert keine Reaktion auf ein Allergen, obwohl diese gegeben ist). Du solltest unter keinen Umständen basierend auf den Ergebnissen eines Allergietests für zuhause Entscheidungen hinsichtlich Änderungen deiner medizinischen Behandlung oder deiner Ernährung treffen, ohne dich zuvor von deinem Arzt beraten zu lassen. Nur ein Arzt kann eine Allergie diagnostizieren.

Nun bist Du gerüstet, um deine Allergiesymptome ganz gezielt anzugehen. Dein Arzt kann dich hinsichtlich der verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten beraten, um die Behandlung zu finden, die am besten zu Deinem Lebensstil passt.

klarify – Wir sind für dich da

Es gibt noch viele andere Informationen, die du bei uns einsehen kannst. Alles, was du über Allergien wissen musst, kannst du unseren leicht verständlichen und wissenschaftlich fundierten Artikeln entnehmen.

Hier findest du Tipps und praxisorientierte Lösungen, die es dir ermöglichen, die Auswirkungen von Allergien auf dein Leben so gering wie möglich zu halten. Wir möchten dir das Leben mit Allergien erstaunlich einfach machen.

Find a doctor

Facharztsuche

Brauchst du Hilfe bei der Suche nach einem Facharzt?

Vielen Dank

Wir freuen uns, dass du dir diesen Artikel bis zum Ende durchgelesen hast. Wir sind an deinen Erfahrungen interessiert. Hast du schon einmal einen Allergietest für zuhause gemacht? Wie würdest du deine Erfahrung beschreiben? Hat die Tatsache, dass du wusstest, wogegen du allergisch bist, eine Veränderung bewirkt? Besuch uns auf Facebook oder schreib uns eine E-Mail und lass uns wissen, was du erlebt hast.

Dein Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Weiter einkaufen